Aktuelle Meldungen - Abteilung Handball

Turnverein Gladbeck 1912 e.V.


Da war mehr drin

  • Erstellt von Martin Meier
  • Abteilung Handball TV Gladbeck

TV Gladbeck 3 – SG Linden Dahlhausen 2 35:37 (19:20)

Das zeitgleich stattfindende Fußballderby zwischen Dortmund und Schalke hielt einige Turner vom Erscheinen ab. Björn war nicht rechtzeitig fit geworden, Peter auf dem Rückweg von einer Messe, bei Niklas gab es Corona in der Familie und Jan Paul und Ritchie waren noch mit der D-Jugend unterwegs.

Dank des Einsatzes von „Maddin“ Beyer begann die Dritte die Partie gegen den Gast aus Bochum wenigstens nicht in Unterzahl. Und konnten nicht nur mithalten, sondern ging mit 6:3 und 11:9 in der 15. Minute in Führung. Durch die beiden einzigen Zeitstrafen der Partie gerieten die Gladbecker dann mit 12:16 ins Hintertreffen, konnten bis zur Pause aber wieder auf 19:20 herankommen.

Trotz schwachen Starts in die zweite Halbzeit (21:26 nach 39 Minuten) kämpfte die Mannschaft weiter und kam 10 Minuten vor dem Ende noch einmal bis auf ein Tor heran (30:31). Zur zweiten Halbzeit waren Ritchie und Jan Paul eingetroffen und so musste nach der berechtigten Roten Karte gegen Florian wenigstens nicht in Unterzahl zu Ende gespielt werden.
Gekämpft wurde jedoch weiter und mit etwas mehr menpower wäre ein Sieg möglich gewesen.

 

Martin Beyer war erfolgreichster Schütze mit 16 Treffern, gefolgt von Bastian Ruloffs und Paul Rudel mit je 7 Toren.

Desweiteren spielten und trafen: Ashley Röken (3), Florian Ludzay (1), Ralph Beckmann und Martin Meier (1), sowie Lukas Rohde und Jan Paul Steinbrich im Tor.